Steuersystem Zypern

Die meisten Menschen kennen Zypern nicht nur als Urlaubsinsel im Mittelmeer sondern auch als Steuerparadies. Was es damit auf sich hat und wie man mit Hilfe des Steuersystems auf Zypern auf eine Abgabenquote von unter 15% kommt, das möchte ich dir heute etwas genauer erklären. In diesem Beitrag findest du die verschiedenen Steuersätze für Zypern und eine Beispielrechnung, wie du als Unternehmer auf Zypern auf die angesprochenen 15% Abgabenquote kommst.

Urlaubsinsel Zypern

Einkommensteuersätze auf Zypern

Die Einkommensteuer ist ähnlich wie in Deutschland progressiv aufgebaut. Je mehr du verdienst, desto mehr musst du prozentual betrachtet abführen. Dies betrifft insbesondere die klassischen Arbeitnehmer auf Zypern. Ebenso wie in Deutschland gibt es einen Steuerfreibetrag. Dieser beträgt auf Zypern 19.500€. Von diesem Betrag an steigt der Steuersatz mit dem Einkommen immer weiter, bis auf 35%, wenn du mehr als 60.000€ im Jahr zu versteuerndes Einkommen hast. Die genauen Steuersätze kannst du der Tabelle entnehmen. Einen Brutto-Netto-Rechner findest du hier.

Löhne auf Zypern

Das mediane Äquivalenzgesamtnettoeinkommen auf Zypern beträgt 16.704€ (Stand 2020). In Deutschland beträgt es 23.460€. Da auf Zypern jedoch die ersten 19.500€ pro Jahr frei sind, zahlt ein großer Teil der Zyprioten keine Einkommensteuer.

Körperschaftsteuer

Der Steuersatz für Unternehmen liegt auf Zypern bei 12,5%. Dies ist im internationalen Vergleich einer der niedrigsten Steuersätze überhaupt.

Steuern auf Dividenden

Die Steuern auf Dividenden werden auf Zypern „Defence tax“ genannt. Diese beträgt 17%. Der Betrag ist nicht außergewöhnlich niedrig, aber natürlich dennoch niedriger als die Kapitalertragsteuer in Deutschland, welche bei 25% + Soli liegt.

Sonderabgabe auf Dividenden

Neben den Steuern auf Dividenden kommt eine weitere Zwangsabgabe dazu. Die ersten 180.000€ die du dir pro Jahr an Dividenden ausschüttest, werden noch mit 2,65% Gesundheitsabgabe belegt. Auf Zypern gibt es ähnlich wie in Deutschland ein staatliches Gesundheitswesen. Diese Gesundheitsabgabe wird an das NHS (National Health System) gezahlt.

Zwischenfazit

Auch wenn die Steuersätze auf Zypern deutlich geringer sind als in Deutschland (was nicht unbedingt schwer ist, da Deutschland Weltmeister bei Steuern und Sozialabgaben ist) sind wir doch weit entfernt von einem Steuerparadies und 15% Abgabenquote. Die Lösung des Rätsels heißt Non Dom Status.

Non Dom Status

Im Jahr 2015 wurde ein Gesetz verabschiedet, welches ausländischen Unternehmern und Privatpersonen weitreichende Steuervorteile auf Zypern ermöglicht. Jeder Ausländer kann von diesem Non Dom Status profieren, wenn er seinen Steuerwohnsitz nach Zypern verlegt. Vereinfacht gesagt erhält man dieses Status, wenn man

  • Kein Zypriot ist
  • nach Zypern ausgewandert ist (permanente Aufenthaltsgenehmigung erhalten hat)
  • Steuern auf Zypern zahlt

Der große Vorteil des Non Dom Status ist die Befreiung von sämtlichen Steuern auf Dividenden und Zinsen auf Zypern für 17 Jahre. Dies betrifft Kapitalerträge aus dem In- und Ausland.

Beispielrechnung Unternehmer auf Zypern

Um zu verstehen wie genial der Non Dom Status ist, gehen wir eine komplette Beispielrechnung durch. Gehen wir von folgendem Szenario aus:
Du kommst nach Zypern, gründest dein Unternehmen, wanderst ein und erhältst den Non Dom Status. Du erzielst einen Gewinn von 112.000€. Als regelmäßiges Einkommen schüttest du dir als Geschäftsführer ein Gehalt in Höhe von 1.000€ pro Monat aus. 12.000€ im Jahr beträgt dein Gehalt. Dies liegt unterhalb des Steuerfreibetrag. Du zahlst daher keine Einkommensteuer auf dein Gehalt. Allerdings musst du Sozialabgaben zahlen. Diese belaufen sich auf 25,85% (3.102€). Reduziert man den Gewinn um dein Gehalt, verbleiben 100.000€ Vorsteuergewinn übrig. Darauf musst du Körperschaftsteuer zahlen, 12,5% = 12.500€. 87.500€ Nachsteuergewinn verbleiben. Dieses Geld kannst du dir als Dividende ausschütten. Dank des Non Dom Status ist die Dividende steuerfrei. Allerdings musst du die NHS Abgabe zahlen (2.381,87€). Damit beträgt deine steuerfreie Dividende 85.118,13€.

Abgaben bei 112.000€ Gewinn

Bei einem Gehalt von 1.000€ zahlst du 3.102€ Sozialgaben. Auf deine verbleibenden 100.000€ Vorsteuergewinn zahlst du 12.500€ Körperschaftsteuer. Und auf deine 87.500€ Nachsteuergewinn zahlst du bei Ausschüttung noch 2.381,87€ an das NHS. Damit hast du Gesamtabgaben in Höhe von 17.983,87€.

Abgabenquote auf Zypern

Setzen wir die 112.000€ Gewinn ins Verhältnis zu den 17.983,87€ Abgaben, kommen wir auf eine Abgabenquote von 16,05%. Nicht ganz die versprochenen 15%. Wie kommt man denn nun auf die 15%. Ganz einfach: mehr verdienen. Die Abgabenquote ist in diesem Beispiel durch die 25,85% Sozialabgaben auf das Gehalt etwas erhöht. Dieser Betrag erhöht sich bei mehr Gewinn jedoch nicht (außer du möchtest dir ein höheres Gehalt auszahlen). Die 2,65% NHS Abgabe fallen darüber hinaus nur auf die ersten 180.000€ an. Sämtlicher Gewinn oberhalb dieser Grenze wird daher nur noch mit den 12,5% Körperschaftsteuer versteuert. Die Untergrenze für deine Steuerlast beläuft sich daher auf 12,5%. Je mehr du verdienst, desto mehr näherst du dich dieser Grenze. Progression nur andersrum – je mehr du verdienst, desto geringer ist deine Abgabenquote.

Fazit

Zypern zählt nicht als Steueroase. Dafür hat man im Jahr 2013 den Steuersatz für Unternehmen von 10% auf 12,5% erhöht. Dennoch ermöglicht die Kombination von Non Dom + geringe Körperschaftsteuer die Reduzierung der Abgabenquote auf unter 15%, entsprechender Gewinn vorausgesetzt. Dabei muss man keine Immobilienabschreibungs- oder Holding Konstrukte verwenden. Das Steuersystem Zyperns ermöglicht Ausländern für 17 Jahre diese vorteilhaften Konditionen zu nutzen. Nach diesen 17 Jahren greift die Steuer auf Dividenden in Höhe von 17% wieder. Dann zahlt man etwa 30% Steuern. Im Vergleich zu vielen anderen europäischen Ländern ist das nach wie vor wie das Paradies auf Erden.

Was gern vergessen wird

Ein Punkt der gern vergessen wird bei der Betrachtung des Steuersystems. In meiner Beispielrechnung sind sämtliche Zwangsabgaben enthalten, auch die Krankenversicherungsbeiträge. Mit einer Abgabenquote von 15% ist nicht nur die Steuerlast abgedeckt, nein auch die Gesundheitsversorgung ist inkludiert.  

Unterstützung

Wenn du Unterstützung suchst bei Gründung der Gesellschaft und/oder Umzug nach Zypern, dann schreib mir gern eine Mail an: anfrageanhomooeconomicus@gmail.com

Bei denen mit einem *Stern gekennzeichneten Links und den Bannern handelt es sich um Affiliate Links. Bei einem Kauf bzw. Abschluss eines Depots oder Kontos über diese Links erhalte ich eine kleine Provision. Für dich ist der Preis genau der gleiche wie bei einem Direktkauf. Du hast durch die Benutzung des Links keine Nachteile, unterstützt aber meinen Blog.

Alle Artikel auf homooeconomicus.com sowie die Hinweise und Informationen stellen keine Anlageberatung oder Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar (§ 85 WpHG). Sie dienen lediglich der allgemeinen und unverbindlichen Information. Es findet keinerlei Anlageberatung von Seiten des Betreibers statt. Es wird keine Empfehlung für eine bestimmte Anlagestrategie abgegeben. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken bis hin zum Totalverlust behaftet. Investitionsentscheidungen sollten niemals nur auf Basis von Informationsangeboten dieser Seite getroffen werden. Der Autor übernimmt keinerlei Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung dieser Informationen entstehen.

Transparenzhinweis, Haftungsausschluss und Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte: Die veröffentlichten Artikel, Analysen, Daten, Tools und Prognosen sind mit größter Sorgfalt und nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und erstellt. Die Quellen wurden als als vertrauenswürdig erachtet. Der Autor hat diesen Beitrag nach bestem Wissen und Gewissen erstellt, kann aber die Richtigkeit der angegebenen Daten nicht garantieren. Eine Garantie, Gewährleistung oder Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der zur Verfügung gestellten Inhalte und Informationen kann nicht übernommen werden.

Eine Haftung, gleich aus welchem Rechtsgrund, wird nicht übernommen. Soweit es rechtlich möglich ist, sind Schadensersatzansprüche ausgeschlossen.

Sollten Sie sich die auf dieser Seite angebotenen Inhalte zu eigen machen oder etwaigen Ratschlägen folgen, so handeln Sie eigenverantwortlich auf eigenes Risiko. Bitte beachten Sie, dass Wertpapiere grundsätzlich mit Risiko verbunden sind und im Wert schwanken können. Auch ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Die Dividende eines Unternehmens ist nicht garantiert, kann gekürzt oder ganz gestrichen werden.

2 Kommentare zu „Steuersystem Zypern“

  1. Hallo Aaron,
    wenn die NHS-Abgabe für’s Gesundheitssystem laut deines Artikels 2,65 % beträgt, dann sind müssten das in deiner Beispielrechnung jedoch 2.318,75 € (2,65 % von 87.500 €) und nicht 2.381,87 € sein.
    Gruß
    Olaf

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top