Verkäufe Mai 22

43.775,19€ Profit – Verkäufe T-Shirt Business Mai 22

43.775,19€ Profit – Verkäufe T-Shirt Business Mai 22

Nachdem wir im Monat April unsere Wachstumsziele nicht erreicht haben, konnten wir sie im Mai mühelos erreichen. Wobei es doch einige Besonderheiten im Mai gab. Die Risse aus dem Monat April haben sich fortgesetzt, aber fangen wir am Anfang an.

Ziele Mai 2022

Der Monat Mai ist jedes Jahr durch einige Feiertage geprägt. In Deutschland ist Vatertag und in den USA ist Muttertag. Beide Feiertage treiben den Traffic auf Amazon nach oben und sorgen auch außerhalb der Vater/Mutter Nische für gute Verkäufe. 

Begriffserklärung

Die für mich messbare Zielgröße ist der Profit. Ich berechne ihn wie folgt: Umsätze – Werbekosten. Das ist betriebswirtschaftlich gesehen nicht korrekt. Ich habe noch weitere Kosten. Diese sind jedoch nicht zwingend notwendig um das Ergebnis zu erzielen. Diese verbuche ich intern als Investitionen.

Mai Ziel

Unser Jahresziel: 120.000€ mehr Profit als noch im Jahr 2021. 120.000€ im Jahr entspricht 10.000€ pro Monat. Daher ist das Ziel im April ganz einfach berechnet: 10.000€ mehr als im April 2021. Unser Profit lag 21 bei ~22.800€, bedeutet 32.800€ Profit sollen es im Mai 22 werden. Ein Anstieg von 43%. 

Verkäufe Mai 2021

Schauen wir als erstes auf die reinen Verkaufszahlen bei Merch by Amazon. Im Mai 21 hatten wir in Summe 31.796 Verkäufe. Dabei sind insbesondere die letzten Tage besonders gut gewesen. Der beste Tag war der 31. Mai mit 1.286 Verkäufen. In den letzten Tagen des Monats hatten wir im vergangenen Jahr bereits einige Fathers Day (US Markt) Verkäufe. Genau genommen waren es drei Shirts, welche bereits über 200 Sales am Tag einbrachten.

Verkäufe Mai 2022

Unsere Verkäufe sind von 31.796 auf 35.636 angestiegen. Ein Wachstum von 3.840 bzw. 12%. Um das besser einschätzen zu können die Wachstumszahlen der vergangenen Monate:

  • Februar 75% (14.757)
  • März 15% (4.690)
  • April 26% (7.848)

Wir sehen nach wie vor ein Wachstum, allerdings ein abnehmendes Wachstum. Ich glaube, dass dies die geringsten Wachstumszahlen (in den Verkäufen) sind, welche wir bis jetzt je hatten. 

Was ist passiert?

Woran hat et jelegen? Ich kann dich beruhigen, es hat nichts mit MBA zu tun gehabt. In Deutschland gibt es die komfortable Situation, dass es viele (Banken) Fintechs gibt, bei denen du problemlos ein Business Konto eröffnen kannst und du anschließend kaum Gebühren zahlen musst. Auf Zypern, meiner Wahlheimat, ist das leider etwas komplizierter. So habe ich etwas überraschend zu Beginn des Monats mein primär genutztes Business Konto verloren. Bis ich eine Alternative hatte, vergingen bereits eine ganze Menge Tag und als ich endlich ein neues Business Konto hatte, musste ich feststellen, dass meine wöchentlichen Einzahlungen auf 2.500€ begrenzt sind. Bedeutet für mich, maximal 10.000€ Werbebudget pro Monat bei Merch by Amazon. Im Monat April haben wir über 45.000€ für Werbung ausgegeben. 

Und nun?

Das ist keine langfristige Lösung. So kann ich dieses Business nicht ordentlich betreiben. Ich habe mich daher um weitere Bankkonten bemüht und habe inzwischen weitere erhalten. Allerdings mit teilweise sehr abstrusen Konditionen. Wie dem auch sei. Ich musste also entscheiden welche Werbung laufen sollte und welche nicht. Ich habe mich dazu entschieden primär die Feiertagskampagnen (Werbekampagnen mit denen ich aggressiv die Feiertagsshirts bewerbe) laufen zu lassen und alles was über ist in die profitabelsten Kampagnen zu stecken, die ich habe. Darunter leiden natürlich primär die neuen Uploads, die wenig bis gar keine Werbung erhalten. Habe ich bis Anfang des Monats noch 99,99% aller meiner Shirts beworben, sind es jetzt deutlich unter 1%. Dadurch steigt zwar kurzfristig mein Gewinn, aber langfristig beschneide ich mich enorm im Wachstum (siehe der Vergleich mit den vorherigen Monaten).

Geschäftskonten

Es ist wichtig handlungsfähig zu sein. Ich hatte durchaus mehrere Business Konten, allerdings waren die Rahmenbedingungen so bescheiden, dass ich im Mai stark eingeschränkt gewesen bin. In Deutschland hast du eine große Auswahl an Konten, welche für dieses Business wie geschaffen sind. 

Nur eine kleine Auswahl an Konten, welche ich empfehlen kann: 

N26: Konto inkl. Kreditkarte für Selbstständige/Freiberufler ohne laufende Kosten; ideal für den Start

*Link zur Kontoeröffnung

Wise: Multiwährungskonten (ideal für dieses Business), Kreditkarte, geniale Wechselkurse, ohne laufende Kosten

*Link zur Kontoeröffnung

Penta: Geschäftskonto für alle deutschen Rechtsformen, Kreditkarte, DATEV Schnittstelle, ab 9€/Monat

*Link zur Kontoeröffnung

Holvi: ähnlich wie Penta; Unterstützt bei der Buchhaltung; ab 6€/Monat

*Link zur Kontoeröffnung

Profit Mai 2022

Da wir grundsätzlich unsere Shirts zu sehr niedrigen Preisen hochladen, ist die Werbung auf neue Shirts niemals profitabel. Da ich aber auf die Werbung genau dieser Shirts verzichtet habe, ist unser Profit im Monat Mai entsprechend stark gestiegen. Unterm Strich steht ein Profit von 43.775,19€. Ein Wachstum von 20.933€ oder 91% im Vergleich zum Vorjahr. Zum Vergleich das Wachstum der Vormonate:

  • Februar 200%
  • März 65%
  • April 30%

In totalen Zahlen hatten wir nur im Monat Februar ähnliche Zuwächse beim Profit.

Fazit Mai 2022

Der Mai hat mir vor allem eins gezeigt: habe mehr als ein voll funktionsfähiges Geschäftskonto. Dazu die Erkenntnis, dass unsere Verkäufe auch ohne Werbung sehr gut laufen und viele unsere Shirts bereits über ein organisch sehr gutes Ranking verfügen. Irgendwie beruhigend zu wissen, dass es im Zweifelsfall auch ohne Werbung läuft. 43.000€ sind ansonsten auch ziemlich genial. Ist schon ein geiles Business irgendwie 🙂

Wie lief dein Monat? Bist du mit dem Monat Mai zufrieden?

Bei denen mit einem *Stern gekennzeichneten Links und den Bannern handelt es sich um Affiliate Links. Bei einem Kauf bzw. Abschluss eines Depots oder Kontos über diese Links erhalte ich eine kleine Provision. Für dich ist der Preis genau der gleiche wie bei einem Direktkauf. Du hast durch die Benutzung des Links keine Nachteile, unterstützt aber meinen Blog.

Alle Artikel auf homooeconomicus.com sowie die Hinweise und Informationen stellen keine Anlageberatung oder Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar (§ 85 WpHG). Sie dienen lediglich der allgemeinen und unverbindlichen Information. Es findet keinerlei Anlageberatung von Seiten des Betreibers statt. Es wird keine Empfehlung für eine bestimmte Anlagestrategie abgegeben. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken bis hin zum Totalverlust behaftet. Investitionsentscheidungen sollten niemals nur auf Basis von Informationsangeboten dieser Seite getroffen werden. Der Autor übernimmt keinerlei Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung dieser Informationen entstehen.

Transparenzhinweis, Haftungsausschluss und Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte: Die veröffentlichten Artikel, Analysen, Daten, Tools und Prognosen sind mit größter Sorgfalt und nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und erstellt. Die Quellen wurden als als vertrauenswürdig erachtet. Der Autor hat diesen Beitrag nach bestem Wissen und Gewissen erstellt, kann aber die Richtigkeit der angegebenen Daten nicht garantieren. Eine Garantie, Gewährleistung oder Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der zur Verfügung gestellten Inhalte und Informationen kann nicht übernommen werden.

Eine Haftung, gleich aus welchem Rechtsgrund, wird nicht übernommen. Soweit es rechtlich möglich ist, sind Schadensersatzansprüche ausgeschlossen.

Sollten Sie sich die auf dieser Seite angebotenen Inhalte zu eigen machen oder etwaigen Ratschlägen folgen, so handeln Sie eigenverantwortlich auf eigenes Risiko. Bitte beachten Sie, dass Wertpapiere grundsätzlich mit Risiko verbunden sind und im Wert schwanken können. Auch ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Die Dividende eines Unternehmens ist nicht garantiert, kann gekürzt oder ganz gestrichen werden.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top