YTD 2022 Stand April 22

Kaufen Kaufen Kaufen – April 2022 Depot Update

Kaufen Kaufen Kaufen – April 2022 Depot Update

Ein Drittel des Jahres ist bereits vorüber und es wird einfach nicht besser. Nachdem das erste Quartal schon gruselig war, folgten im April die Quartalszahlen der Unternehmen. Netflix steht heute 70% tiefer als noch zu Jahresbeginn; Amazon 30%; PayPal 55% selbst Alphabet 20%. Trotz der teilweise schwachen Quartalszahlen läuft mein Depot überraschend gut. Aber beginnen wir am Anfang. 

0815 Dividendenstrategiedepot

Meine Sparpläne in Höhe von 270€ habe ich auch im April in diesem Depot ausgeführt. Investiert habe ich pro Wert 27€. Die Positionen sind die folgenden:

  1. Apple
  2. Microsoft
  3. Starbucks
  4. Nike
  5. McDonalds
  6. Johnson & Johnson
  7. Altria
  8. P&G
  9. Broadcom
  10. Mastercard

Darüber hinaus habe ich meine Anteile an der Vonovia verkauft für 42,89€ pro Anteil. Ich habe mich im Monat April von allen deutschen Werten getrennt.

Performance

Nachdem es im März noch 4,7% nach oben ging, gab es im April wieder einen kleinen Dämpfer mit -0,4%. Der S&P500 und auch der MSCI World haben auf Eurobasis jeweils ca. 3% verloren. Auf Jahressicht steht das Depot bei -4,3%. Die höchsten Kursgewinne gab es bei Altria mit 13,90% (235.32€). Altria steht inzwischen bei einer absoluten Performance von 34,18%. Lange Zeit war es das Schlusslicht im Depot aber das Jahr 2022 scheint das Jahr von Altria zu werden. Depotwert zum 30. April: 21.656,70€.

Dividenden

Ausgeschüttet haben Nike (1,91€) und Altria (25,59€). In Summe gab es Dividenden im Wert von 27,50€. Vor einem Jahr lag der Wert der Ausschüttungen noch bei 17,75€. Die Dividenden im April haben wieder 10% der Sparplankosten gedeckt.

Sparplanoffensive

Ganz regulär habe ich meine Sparpläne bei dem Projekt der Sparplanoffensive ausgeführt. Ich habe 500€ in folgende Werte investiert: 

  • 280€ FTSE Dev. World ETF
  • 120€ FTSE Emerging Markets ETF
  • 25€ Danaher Corp.
  • 25€ Apple
  • 25€ LVMH
  • 25€ Mastercard
Dividenden & Performance

Ausschüttungen gab es in Höhe von 3,14€. Ausgeschüttet haben Danaher (0,27€) und LVMH (2,87€). Durch die hohe Gewichtung des FTSE Developed World lag die Performance bei -2%.

Einsteiger-Depot

Hauptdepot

Ich habe in diesem Depot in Summe 1.730€ über meine neuen Sparpläne investiert. Diese teilen sich auf folgende Werte auf: 

  • 150€ Stryker
  • 180€ ASML
  • 150€ Rio Tinto
  • 150€ Dominos Pizza
  • 100€ Canadian National Railway
  • 100€ JPMorgan
  • 150€ Danaher
  • 150€ Texas Instruments
  • 200€ LVMH
  • 200€ Nasdaq100 ETF
  • 200€ S&P600 ETF

Darüber hinaus habe ich das Ziel im Jahr 2022 jede Woche für 2.000€ Aktien zu kaufen. Im Monat April habe ich dieses Ziel erreicht. Ich habe folgende Werte gekauft:

Dazu kamen noch zwei ETF Käufe: 

  1. MSCi World Quality Dividend für 1.027€
  2. FTSE Dev. Europe Ex UK für 7.286,73€

Der letzte Kauf ist die Alternative für meine verkauften deutschen Werte. Ex UK habe ich gewählt, da ich bereits knapp 20% UK Anteil im Depot habe. Ich habe in allen meinen Depots die deutschen Werte verkauft. Letztendlich gibt es dafür zwei Gründe:

  1. Ich bin vor einigen Jahren ausgewandert und habe keine Lust auf deutsche Bürokratie. Leider gibt es bei Beteiligungen an deutschen Unternehmen hin und wieder Unstimmigkeiten mit den Finanzämtern. Diese Problematik umgehe ich damit.
  2. Die meisten deutschen Werte hatte ich über vier Jahre im Depot und die Rendite war durch die Bank weg negativ. Ich habe mich daher auch von dem Großteil der Rohrkrepierer meines Depots getrennt. Aber ich hätte es auch gemacht, wenn die Werte besser gelaufen wären. Der primäre Grund ist der erste. 

Ich hatte folgende deutsche Werte im Depot: 

Rechne ich die Verkäufe und den „Ersatzkauf“ mit dem Dev. Europe Ex UK raus, komme ich auf 9.134,17€ + 2.500€ Sparpläne = 11.634,17€. Die verbleibenden ~1.000€ aus dem Verkauf der deutschen Werte (8.371€ – 7.286€) liegen noch auf dem Verrechnungskonto und werden kommenden Monat investiert.

Dividenden

Die Ausschüttungen haben im Jahresvergleich einen ordentlichen Sprung nach oben gemacht. In Summe habe ich Dividenden in Höhe von 254,06€ erhalten. Die drei größten Zahler waren: 

  1. Rio Tinto mit 71,87€
  2. Nestlé mit 32,64€
  3. JPMorgan mit 26,03€

Im Sparplanoffensive Depot 2020 gab es Dividenden von Rio Tinto in Höhe von 29.67€ – das Depot bespare ich seit 17 Monaten nicht mehr, sondern kassiere nur noch Dividenden.

Performance

Dieses Depot hat ebenfalls eine negative Rendite im April verzeichnen müssen. Die Performance betrug -1,3%. Durch die Investitionen konnte der Gesamtwert des Depots jedoch auf 277.040,33€ steigen.

Gewinner und Verlierer

Die Aktien mit den höchsten prozentualen Kursgewinnen waren Coca Cola (10,87%), Waste Management (10,21%) und Mastercard (7,62%).
Auf der Verliererseite finden sich Wise PLC (-18,35%), Walt Disney (-13,43%) und Dominos Pizza (-12,69%) wieder.

Zusammenfassung

11.634,17€ habe ich im Monat April neu investiert. Das sind unfassbare Summen für mich. Ich habe im Jahr 2022 bereits mehr investiert als im gesamten Jahr 2021. Trotz der Kursverluste in Höhe von 4.848,90€ ist der Gesamtwert meiner Depots auf einen neuen Höchststand geklettert: 311.134€. Der Anstieg des Vermögens ging auch im April weiter.

In Summe habe ich Dividenden im Wert von 314,37€ erhalten. Vor zwölf Monaten betrug die Summe der Ausschüttungen noch 163,75€. Damit haben sich die Dividenden innerhalb eines Jahres fast verdoppelt. Wobei hier natürlich ein Großteil des Wachstums auf die enormen Ausschüttungen von Rio Tinto zurückzuführen sind.

Wie jeden Monat wird auch dieses Depotupdate zeitnah auf meinem YouTube Kanal zu finden sein. In diesem Sinne: 

enjoy capitalism.

Entsparen? Ohne mich!

Entsparen während der Rente ist eine super Sache; doch, wenn man – wie ich – die finanzielle Freizeit anstrebt, ist das Entsparen keine gute Idee. Diese Überzeugung basiert auf der fundamentalen Erkenntnis, dass Investitionen in Aktien und/oder ETFs aus Gründen der Altersvorsorge etwas anderes ist, als das Investieren mit dem Ziel der finanziellen Freiheit. – Mehr dazu erfährst du in den folgenden Absätzen!

Read More »

Aktuelle Kosten auf Zypern

Es gab eine Zeit da habe ich als Student von 450€ im Monat gelebt. Diese Zeiten sind lange vorbei. Heute lebe ich mit meiner Freundin auf Zypern in einem Haus. Wie hoch unsere monatlichen Kosten sind erfährst du in diesem Beitrag.

Read More »

Bei denen mit einem *Stern gekennzeichneten Links und den Bannern handelt es sich um Affiliate Links. Bei einem Kauf bzw. Abschluss eines Depots oder Kontos über diese Links erhalte ich eine kleine Provision. Für dich ist der Preis genau der gleiche wie bei einem Direktkauf. Du hast durch die Benutzung des Links keine Nachteile, unterstützt aber meinen Blog.

Alle Artikel auf homooeconomicus.com sowie die Hinweise und Informationen stellen keine Anlageberatung oder Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar (§ 85 WpHG). Sie dienen lediglich der allgemeinen und unverbindlichen Information. Es findet keinerlei Anlageberatung von Seiten des Betreibers statt. Es wird keine Empfehlung für eine bestimmte Anlagestrategie abgegeben. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken bis hin zum Totalverlust behaftet. Investitionsentscheidungen sollten niemals nur auf Basis von Informationsangeboten dieser Seite getroffen werden. Der Autor übernimmt keinerlei Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung dieser Informationen entstehen.

Transparenzhinweis, Haftungsausschluss und Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte: Die veröffentlichten Artikel, Analysen, Daten, Tools und Prognosen sind mit größter Sorgfalt und nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und erstellt. Die Quellen wurden als als vertrauenswürdig erachtet. Der Autor hat diesen Beitrag nach bestem Wissen und Gewissen erstellt, kann aber die Richtigkeit der angegebenen Daten nicht garantieren. Eine Garantie, Gewährleistung oder Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der zur Verfügung gestellten Inhalte und Informationen kann nicht übernommen werden.

Eine Haftung, gleich aus welchem Rechtsgrund, wird nicht übernommen. Soweit es rechtlich möglich ist, sind Schadensersatzansprüche ausgeschlossen.

Sollten Sie sich die auf dieser Seite angebotenen Inhalte zu eigen machen oder etwaigen Ratschlägen folgen, so handeln Sie eigenverantwortlich auf eigenes Risiko. Bitte beachten Sie, dass Wertpapiere grundsätzlich mit Risiko verbunden sind und im Wert schwanken können. Auch ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Die Dividende eines Unternehmens ist nicht garantiert, kann gekürzt oder ganz gestrichen werden.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top