Depotupdates

Depotupdate Oktober 21

von  
Aaron Israel
November 5, 2021

Zeit für ein neues Depot Update. Der Monat Oktober war ein durch und durch positiver Monat. Endlich wieder mehr Investitionen, vernünftige Dividenden, geniale Kursgewinne und das Vermögen ist auf ein neues All-Time-High gestiegen.

0815 Dividendenstrategiedepot

Beginnen wir wie jeden Monat mit meinem kleinen Depot bei der *Comdirect. Hier habe ich wie jeden Monat 270€ investiert (10 Positionen x 27€). Die Positionen sind:

  1. Apple
  2. Microsoft
  3. Starbucks
  4. P&G
  5. McDonalds
  6. Johnson & Johnson
  7. Altria
  8. Nike
  9. Broadcom
  10. Mastercard

Das Depot hat in diesem Monat ein neues Hoch erreicht: 18.932,66€. Die Performance belief sich auf 3,9%. Der Spitzenreiter in diesem Monat war Microsoft. Der Softwarekonzern hat seine Bücher geöffnet und die Erwartungen in allen Bereichen deutlich geschlagen. Die Monatsperformance von Microsoft beläuft sich auf 16,55%. Im laufenden Jahr beträgt das Plus bereits 55,55%. Microsoft hat damit Apple als Unternehmen mit der höchsten Gewichtung im Depot verdrängt. Wert der Microsoft Position: 3.465€. Wert der Apple Position: 3.421€. Passenderweise ist dies nicht nur in meinem 0815 Depot passiert, sondern auch bei der totalen Marktkapitalisierung liegt der Softwareriese wieder auf Platz 1 der wertvollsten Unternehmen.

0815 Dividendenstrategiedepot Bestände

Ausschüttungen gab es in diesem Monat in Höhe von 21,95€. 20,56€ betrug die Dividende von Altria und 1,39€ gab es von Nike. Die Gesamtsumme der Dividenden im laufenden Jahr hat damit die Summe vom vorherigen Jahr übertroffen. 2020 habe ich 214,32€ erhalten. In den ersten 10 Monaten des Jahres 2021 gab es in Summe 228,44€.

Sparplanoffensive

Auch habe ich meine Sparpläne im Rahmen der Sparplanoffensive ausgeführt. Hier investiere ich jeden Monat 500€. Dies habe ich selbstverständlich auch im Monat Oktober wieder getan. Die 500€ teilen sich auf in folgende Positionen:

  • 280€ FTSE Dev. World ETF
  • 120€ FTSE Emerging Markets ETF
  • 25€ Danaher Corp.
  • 25€ Apple
  • 25€ LVMH
  • 25€ Mastercard

Sparplanoffensive Depot Bestände

Ausgeschüttet hat in diesem Monat nur Danaher (0,14€). Die Monatsperformance betrug 3,4%. Das Depotvolumen zum Stichtag 31.10.2021 ist auf 4.810,79€ geklettert (von 4.104,07€ im Vormonat). Die Sparpläne sind bis dato 9x ausgeführt worden. Die Gebühren für die Sparpläne belaufen sich auf 67,50€. Damit beläuft sich der Gewinn (Kursgewinne + Dividenden) auf 378,29€.

Einsteiger-Depot

Hauptdepot

Im Oktober habe ich in diesem Depot 4.576,50€ investiert. Zu Beginn des Monats sind direkt 1.150€ in meine Sparpläne geflossen:

  • 150€ Dominos Pizza
  • 150€ Rio Tinto
  • 100€ Canadian National Railway
  • 100€ JPMorgan Chase
  • 100€ ASML
  • 200€ Stryker
  • 200€ Danaher
  • 150€ Illinois Tool Works

Am 08.10 habe ich 100 Aktien der WISE PLC für 1.316€ gekauft. Zu diesem Unternehmen habe ich bereits vor einigen Wochen ein Video gedreht.
3 Tage später habe ich 70 Aktien von British American Tobacco für 2.110,50€ geordert. (Kosten pro Aktie: 30,15€). Ich besitze damit in Summe 170 BAT Aktien im Wert von 5.176,50€. Der Einstandskurs beträgt im Durchschnitt 30,34€. Warum ich ausgerechnet erneut bei BAT zugeschlagen habe, habe ich in diesem Video etwas umfangreicher erklärt:

Quartalszahlen

Neben bombastischen Quartalszahlen wie denen von Microsoft, gab es im Oktober auch einige heftige Enttäuschungen, die zu zweistelligen Kurseinbrüchen geführt haben.

Lockheed Martin

Beim größten Rüstungskonzern der Welt war es weniger das abgelaufene Quartal, welches enttäuscht hat, vielmehr der Ausblick auf das kommende Jahr und wie das Management diese Situation kommuniziert hat. Der Umsatz im kommenden Jahr wird nun nur noch 66 – 70 Mrd. USD betragen. Schuld seien verschiedenste Faktoren, angefangen von Lieferkettenproblemen, über Schwierigkeiten Mitarbeiter zu finden, bis hin zu geringeren Einnahmen durch den Kassenschlager F35.
Die Umsatzrückgänge sind jedoch in allen Sektoren von Lockheed Martin zu verzeichnen. Die großen US Rüstungshersteller hängen am Militärbudget der USA und das wird zwar erneut erhöht werden, jedoch nur minimal. In Folge des bescheidenen Ausblicks sind daher auch andere Verteidigungsunternehmen abgestraft worden. In meinem Depot betrug dies neben Lockheed Martin auch Northrop Grumman. Beide Werte sind etwas über 10% eingebrochen.

Meine Meinung:
Ich sehe einige nicht ganz einfache Jahre auf die klassischen Rüstungskonzerne zukommen. Allerdings gibt es auch positive Aspekte:

  1. Die Bewertungen sind bereits deutlich zurück gekommen.
  2. Die Unternehmen sind im immer attraktiver werdenden Space Bereich gut aufgestellt und erhalten regelmäßig neue Aufträge durch die NASA (so hat sich Northrop Grumman gerade erst einen Auftrag gesichert über den Bau der Mondstation im Wert von 935 Millionen USD).
  3. Ich erwarte, dass die USA in naher Zukunft ihr Militärbudget wieder deutlich stärker erhöhen werden. 3 Punkte dafür: die anziehende US Wirtschaft wird die Steuereinnahmen sprudeln lassen = mehr Spielraum für Erhöhungen; die Republikaner könnten entscheidende Wahlen 2022/24 gewinnen (wie bereits in Virginia) = tendenziell höhere Militärausgaben; ein neuer kalter Krieg zeichnet sich ab = China rüstet auf und die USA werden sich die Butter nicht vom Brot nehmen lassen.
Wise PLC

Der Neuzugang in meinem Depot hat ebenfalls für das abgelaufene Quartal Zahlen gemeldet und diese waren alles andere als das was erwartet worden ist. Das Wachstum ist deutlich geringer ausgefallen als noch die Quartale davor. Dadurch ist Wise im Monat Oktober direkt das Unternehmen mit der schlechtesten prozentualen Performance in meinem Depot (-26,60%).

Meine Meinung:
An meiner Einschätzung zu Wise hat sich nichts geändert. Ein junges Unternehmen, noch kein Jahr an der Börse, ein herausforderndes Umfeld, Wachstumszahlen im Auge behalten.

Dividenden

Ich habe 132,66€ ausgeschüttet bekommen. Dies ist im Vergleich zum Vormonat (716,83€) natürlich enttäuschend. Der erste Monat eines Quartals ist jedoch für mich immer der schwächste Monat und daher macht ausschließlich der Jahresvergleich Sinn. Okt. 2020 gab es für mich 85,45€ Dividende. Dies entspricht einem YoY Wachstum von 55% - klingt doch schon besser. Die höchste Ausschüttung gab es vom britischen Spirituosenhersteller Diageo mit 29,70€. Die restlichen Dividenden sind im Bild unten abgebildet. Du kannst dem Bild die jeweiligen Steigerungen entnehmen. 17,04€ habe ich beispielsweise von Diageo vor 12 Monaten erhalten. Im Depot der Sparplanoffensive 2020 gab es leider keine Dividenden.

Performance

Getrieben von der Performance der Microsoft Aktie, welche um 16,63% bzw. 3.677,09€ zugelegt hat, beläuft sich die Performance in diesem Monat auf +3,6% bzw. 7.395€. Damit sind knapp 50% der Gesamtperformance auf meine größte Position zurückzuführen. Der Wert meiner 90,5 Anteile sind inzwischen auf 25.789,40€ gestiegen. Dies entspricht 12,20% von meinem Hauptdepot.
Der Wert mit der besten Performance war jedoch das Eisenbahnunternehmen Union Pacific mit 20,05%. Auf Platz 3 folgt das kanadische Pendant Canadian National Railway mit 15,20%.

Zusammenfassung

In Summe habe ich in diesem Monat 1.920€ über Sparpläne investiert und 3.426,50€ über Einmalkäufe. Meine Gesamtinvestitionen in Aktien belaufen sich damit im Monat Oktober auf 5.346,50€. Mein in Aktien investiertes Vermögen ist auf 241.192,49€ gestiegen. Dies entspricht einem Anstieg von über 10.000€ gegenüber dem Vormonat (228.023,03€). Das gesamte investierte Kapital ist seit Aug. 2017 auf 192.048,44€ angewachsen. Seit ziemlich genau 50 Monaten besitze ich damit bereits ein positives Nettovermögen. Im Schnitt habe ich über diesen Zeitraum pro Monat 3.840,97€ investiert.

Vermögensentwicklung und Investitionen Okt 21

Dividenden gab es in Höhe von 154,75€. Das ist deutlich weniger als noch im vergangenen Monat, allerdings gut 50% mehr als noch im Vorjahr. Im Oktober 2020 habe ich 100,25€ Dividenden in Summe kassiert. Für ein Dividendendepot mit über 240.000€ Wert, klingt das nach nicht besonders viel und das ist auch richtig. Der 3. Monate eines Quartals ist für mich immer der mit Abstand beste Monat. Da es innerhalb der Monate doch solche heftigen Schwankungen gibt, ist es einfacher Durchschnittswerte zu betrachten. In den letzten 3 Monaten habe ich 1.090,49€ Nettodividende erhalten, das bedeutet 363,5€ pro Monat erhalte ich aktuell im Schnitt an Dividenden. Rechnen wir das auf das Nettovermögen hoch, landen wir bei 4361,96€. Das klingt doch schon etwas besser würde ich sagen. 4.300€ entsprechen gut und gerne 2 durchschnittlichen Monatsgehältern und das als passives Einkommen.

Dividenden gesamt Okt 21

Wie jeden Monat wird das Depotupdate auch auf YouTube zu finden sein. Ich hoffe, dass der Monat ebenfalls sehr positiv für dich gelaufen ist und verbleibe mit kapitalistischen Grüßen.

Empfehlungen

Alle Artikel auf homooeconomicus.com sowie die Hinweise und Informationen stellen keine Anlageberatung oder Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar (§ 85 WpHG). Sie dienen lediglich der allgemeinen und unverbindlichen Information. Es findet keinerlei Anlageberatung von Seiten des Betreibers statt. Es wird keine Empfehlung für eine bestimmte Anlagestrategie abgegeben. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken bis hin zum Totalverlust behaftet. Investitionsentscheidungen sollten niemals nur auf Basis von Informationsangeboten dieser Seite getroffen werden. Der Autor übernimmt keinerlei Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung dieser Informationen entstehen.

Transparenzhinweis, Haftungsausschluss und Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte: Die veröffentlichten Artikel, Analysen, Daten, Tools und Prognosen sind mit größter Sorgfalt und nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und erstellt. Die Quellen wurden als als vertrauenswürdig erachtet. Der Autor hat diesen Beitrag nach bestem Wissen und Gewissen erstellt, kann aber die Richtigkeit der angegebenen Daten nicht garantieren. Eine Garantie, Gewährleistung oder Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der zur Verfügung gestellten Inhalte und Informationen kann nicht übernommen werden.

Eine Haftung, gleich aus welchem Rechtsgrund, wird nicht übernommen. Soweit es rechtlich möglich ist, sind Schadensersatzansprüche ausgeschlossen.

Sollten Sie sich die auf dieser Seite angebotenen Inhalte zu eigen machen oder etwaigen Ratschlägen folgen, so handeln Sie eigenverantwortlich auf eigenes Risiko. Bitte beachten Sie, dass Wertpapiere grundsätzlich mit Risiko verbunden sind und im Wert schwanken können. Auch ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Die Dividende eines Unternehmens ist nicht garantiert, kann gekürzt oder ganz gestrichen werden.

Weitere Artikel

Homo Oeconomicus
Bei denen mit einem *Stern gekennzeichneten Links und den Bannern handelt es sich um Affiliate Links. Bei einem Kauf bzw. Abschluss eines Depots oder Kontos über diese Links erhalte ich eine kleine Provision. Für dich ist der Preis genau der gleiche wie bei einem Direktkauf. Du hast durch die Benutzung des Links keine Nachteile, unterstützt aber meinen Blog.
© 2022 Nixschuftenisangesagt Ltd
Umsetzung durch Pascal Weichert
Keine Cookies - Kein Video

Akzeptiere alle cookies