Amazon enttäuscht – Verkäufe T-Shirt Business April 22

Amazon enttäuscht – Verkäufe T-Shirt Business April 22

Der April ist der erste Monat in diesem Jahr in dem wir unsere Ziele nicht erreicht haben. Die ersten Risse waren bereits im März zu sehen, im April zeigen sie sich nun deutlich in unseren Zahlen. Aber fangen wir am Anfang an…

Ziele April 2022

Der April ist durch verschiedene Events geprägt. Autism Awareness, Ostern und Cinco De Mayo treiben den Traffic auf Amazon nach oben und sorgt für gute Verkäufe. Nicht nur Shirts für diese speziellen Events verkaufen sich gut. Grundsätzlich gibt es ansteigenden Traffic und damit steigen die Verkaufszahlen. Eigentlich.

Begriffserklärung

Die für mich messbare Zielgröße ist der Profit. Ich berechne ihn wie folgt: Umsätze – Werbekosten. Das ist betriebswirtschaftlich gesehen nicht korrekt. Ich habe noch weitere Kosten. Diese sind jedoch nicht zwingend notwendig um das Ergebnis zu erzielen. Diese verbuche ich intern als Investitionen.

April Ziel

Unser Jahresziel: 120.000€ mehr Profit als noch im Jahr 2021. 120.000€ im Jahr entspricht 10.000€ pro Monat. Daher ist das Ziel im April ganz einfach berechnet: 10.000€ mehr als im April 2021. Unser Profit lag 21 bei ~23.800€, bedeutet 33.800€ Profit sollen es im April 22 werden. Ein Anstieg von 42%. 

Zahlen April 2021

Schauen wir uns die Zahlen des Aprils 2021 an. Wir hatten bei Merch by Amazon 30.253 Verkäufe und einen Profit von 23.800€. Dabei hatten wir insbesondere Mitte des Monats konstant gute Verkäufe. Ausreißer gab es kaum. Der beste Tag war der 18. April mit 1.244 Verkäufen. Die Grafik zeigt unsere täglichen Verkäufe auf MBA.

Verkäufe April 2022

Nachdem die Verkäufe im Januar und Februar sehr gut waren und im März bereits spürbar nachgelassen haben, hat sich der April leider eher am März orientiert. Unsere Verkäufe sind von 30.253 auf 38.101 gestiegen. Ein Plus von 7.848 Verkäufen oder 26%. Zur Einordnung das Wachstum der Vormonate:

  • Januar 70% (11.667)
  • Februar 75% (14.757)
  • März 15% (4.690)

Wir hatten in diesem Monat einige sehr gute Shirts, die auch konstant gute Verkäufe generiert haben, allerdings hatten wir eine enorme Volatilität in unseren Verkäufen. Man schaue auf die Zahlen der Vormonate oder der Zahlen vom April 2021, dieses auf und ab ist für uns neu. Es gab zwei Ausreißer, der 12. und der 18. April – jeweils eine große Bestellung. Der 12. war der beste Tag des Monats mit 1.649 Verkäufen.

Ausreden alias Amazons Wachstum enttäuscht

Danach fragt man sich natürlich immer „woran hat et jelegen?“. Ich vermute, dass das kein Phänomen ist, welches primär mit unserer Arbeit zusammenhängt. Insbesondere in den letzten zwei Jahren war das Wachstum von Amazon atemberaubend. Nun scheinen Normalisierungseffekte einzutreten. Amazon ist im ersten Quartal im relevanten Bereich „Online Stores“ sogar geschrumpft. Also hey – der Markt ist eigentlich kleiner geworden, aber wir hatten mehr Verkäufe. Dazu natürlich die üblichen Verdächtigen: Inflation, weltweite Unsicherheit etc. Ich bin bei den März Verkaufszahlen etwas umfangreicher darauf eingegangen.

Amazon Zahlen
Amazon Quartalszahlen | Quelle: Seeking Alpha

Profit April 2022

Ähnlich volatil wie unsere Verkäufe war auch der Profit. Eine einzige Achterbahnfahrt war das im April. Am Ende steht unterm Strich ein Profit von 31.100€. Ein Wachstum in Höhe von 30% oder 7.300€. 2.700€ weniger als notwendig um unsere Ziele zu erreichen.  Zum Vergleich das Wachstum der Vormonate:

  • Januar 122%
  • Februar 200%
  • März 65%

In der folgenden Grafik sieht man den Anstieg oder besser gesagt die Veränderung des Profits im Jahresvergleich. Wir hatten einige Tage an denen wir über 500$ weniger verdient haben als noch vor einem Jahr. Bitter.

Amazon ist Schuld! Wer bist du Aaron?!

Es gibt nur eine Person, der ich die Schuld geben kann und sollte, wenn mir mein Leben etwas Wert ist. Klingt hart – aber mit der Maxim fahre ich sehr gut. Ich selber bin es der etwas ändern muss, wenn ich mit meinen Ergebnissen unzufrieden bin. Was kann ich verbessern, damit die nächsten Monate das Debakel so nicht weiter geht? 

Fazit April 2022

Nachdem wir in den ersten drei Monaten des Jahres unsere Profitziele immer erreicht und teilweise sogar deutlich geschlagen haben, sind wir im April deutlich hinter den Erwartungen zurückgeblieben. Das ist auf dem Papier erstmal nicht schlimm. Könnte einfach ein Ausrutscher gewesen sein und nächsten Monat heißt es wieder business as usual. Unsere Verkäufe steigen weiter deutlich an, allerdings fällt es mir immer schwerer neue Bestseller zu etablieren, ohne horrende Werbeausgaben in Kauf zu nehmen. Der April war möglicherweise auch noch durch die Stimulus Schecks in den USA 2021 etwas verzerrt. Die nächsten Monate werden jetzt entscheidend sein. Kommt das Wachstum zurück?

Ausblick Mai 2022

Der Mai war letztes Jahr etwas schwächer als der April und war bei uns durch keinerlei Auffälligkeiten gekennzeichnet. Muttertag in den USA lässt die Verkäufe ordentlich steigen, aber läuft bei uns tendenziell deutlich schlechter als Vatertag. Daher sind insbesondere „Evergreens“ im Mai für uns relevant. Das Profitziel für den Mai liegt bei 32.800€. Das sollte doch schaffbar sein oder? Ich habe Mitte April angefangen meine Arbeitsleistung deutlich zu erhöhen und habe nicht vor damit aufzuhören. Mal schauen ob sich das bereits im Profit des Monats Mai widerspiegelt. 

Wie lief dein April? Hast du deine Ziele erreicht? Was sind deine Ziele im Monat Mai?

30.000€ Profit – Verkäufe T-Shirt Business März 22

30.000€ Profit – Verkäufe T-Shirt Business März 22 Das erste Quartal ist vorbei und nach anfänglichen Schwierigkeiten hat der Monat sich doch noch ganz ordentlich entwickelt. Nachdem Januar und Februar sehr gut liefen, zeigen sich im März jedoch erste Risse in der Fassade… Ziele März 2022 Im März gibt es ein Event in den USA,

Read More »

Verkäufe T-Shirt Business Februar 22

Verkäufe T-Shirt Business Februar 22 Der zweite Monat der nachweihnachtlichen Winterdepression ist vorbei und er war voller Überraschungen. Unser großes Ziel war es die Zahlen vom Januar zu halten und wieder über 20.000€ Profit zu erzielen. Das Ergebnis wird dich sicherlich überraschen. Ziele Februar 2022 Traditionell ist der Februar für uns ein eher schlechter Monat.

Read More »

Verkäufe T-Shirt Business Januar 22

Der Januar ist traditionell einer der schlechtesten Monate im T-Shirt Business. Der Konsumrausch ist zu Weihnachten vollends befriedigt worden und die Rücksendungen von ungeliebten Weihnachtsgeschenken drücken auf die Gewinne. Warum ich dennoch mit meinen Verkaufszahlen im T-Shirt Business im Monat Januar zufrieden war, erfährst du in diesem Beitrag. Ziel Januar 2022 Ziele sollten greifbar und

Read More »

Bei denen mit einem *Stern gekennzeichneten Links und den Bannern handelt es sich um Affiliate Links. Bei einem Kauf bzw. Abschluss eines Depots oder Kontos über diese Links erhalte ich eine kleine Provision. Für dich ist der Preis genau der gleiche wie bei einem Direktkauf. Du hast durch die Benutzung des Links keine Nachteile, unterstützt aber meinen Blog.

Alle Artikel auf homooeconomicus.com sowie die Hinweise und Informationen stellen keine Anlageberatung oder Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar (§ 85 WpHG). Sie dienen lediglich der allgemeinen und unverbindlichen Information. Es findet keinerlei Anlageberatung von Seiten des Betreibers statt. Es wird keine Empfehlung für eine bestimmte Anlagestrategie abgegeben. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken bis hin zum Totalverlust behaftet. Investitionsentscheidungen sollten niemals nur auf Basis von Informationsangeboten dieser Seite getroffen werden. Der Autor übernimmt keinerlei Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung dieser Informationen entstehen.

Transparenzhinweis, Haftungsausschluss und Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte: Die veröffentlichten Artikel, Analysen, Daten, Tools und Prognosen sind mit größter Sorgfalt und nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und erstellt. Die Quellen wurden als als vertrauenswürdig erachtet. Der Autor hat diesen Beitrag nach bestem Wissen und Gewissen erstellt, kann aber die Richtigkeit der angegebenen Daten nicht garantieren. Eine Garantie, Gewährleistung oder Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der zur Verfügung gestellten Inhalte und Informationen kann nicht übernommen werden.

Eine Haftung, gleich aus welchem Rechtsgrund, wird nicht übernommen. Soweit es rechtlich möglich ist, sind Schadensersatzansprüche ausgeschlossen.

Sollten Sie sich die auf dieser Seite angebotenen Inhalte zu eigen machen oder etwaigen Ratschlägen folgen, so handeln Sie eigenverantwortlich auf eigenes Risiko. Bitte beachten Sie, dass Wertpapiere grundsätzlich mit Risiko verbunden sind und im Wert schwanken können. Auch ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Die Dividende eines Unternehmens ist nicht garantiert, kann gekürzt oder ganz gestrichen werden.

1 Kommentar zu „Amazon enttäuscht – Verkäufe T-Shirt Business April 22“

  1. Wir (meine Freundin und ich) sind T4000. Richtig ausformulierte Ziele haben wir tatsächlich nicht. Der erste Indikator für uns war in den ersten Monaten erstmal, ob wir unser erstes (beworbenes) Weihnachtsgeschäft schlagen können. Da wir nur ein sehr geringes Design-Wachstum habe, können wir es wohl noch halbwegs gut vergleichen. Ist auch schwierig sein erstes volles Jahr mit einem Werbeaccount, mit dem vorherigen Jahr ohne Werbeaccount, direkt gegenüber zu stellen.

    Bis jetzt laufen die Monate gut (besser als das Weihnachtsgeschäft), obwohl auch wir den Rückgang im April zu spüren bekamen. Die größten Stützen sind hierbei die „neuen“ Markplätze die uns, im jetzt direkten Vergleich zum Vorjahr, ein bombastisches Wachstum bescheren (jenseits von 2000%)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top